Unsere Gewinner

  • Die Preisträger 2017

    Die Preisträger 2017

  • Die Preisträger 2016

    Die Preisträger 2016

  • Die Preisträger 2015

    Die Preisträger 2015

  • Finalisten 2015

    Finalisten 2015

  • Preisträger 2014

    Preisträger 2014

  • Preisträger 2013

    Preisträger 2013

  • Preisträger 2012

    Preisträger 2012

  • Preisträger 2011

    Preisträger 2011

  • Preisträger 2010

    Preisträger 2010

  • Gewinner des GründerCups 2009

    Gewinner des GründerCups 2009

  • Gewinner des GründerCups 2008

    Gewinner des GründerCups 2008

  • Präsentierten sich gut gelaunt: Gewinner, Sponsoren, Veranstalter und Gäste des Kern GründerCups 2007.

    Präsentierten sich gut gelaunt: Gewinner, Sponsoren, Veranstalter und Gäste des Kern GründerCups 2007.

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2006

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2006

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2005

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2005

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2004

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2004

GründerCup KielRegion 2018 kürt seine Sieger

Let’s get started!

Zum 15. Mal wurden am Mittwoch, den 12. Dezember 2018, die besten Gründungskonzepte der KielRegion mit dem GründerCup ausgezeichnet. Zahlreiche Geschäftsideen aus der Landeshauptstadt Kiel und den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön wurden für den Businessplanwettbewerb eingereicht – davon hat die GründerCup-Jury zwölf vielversprechende Konzepte nominiert. Die große Preisverleihung fand jetzt im Finanzzentrum Plön der Förde Sparkasse statt.

Tim Bielinski und Bastian Brück schafften es auf das oberste Treppchen: Platz 1 in der Kategorie Startup für die SANDHAFEN GmbH! Für die Sieger gab es ein Preisgeld in Höhe von 3.500 Euro und zusätzlich Radiowerbung von MACH 3 im Wert von 3.000 Euro. Der Sandhafen an der Blücherbrücke in Kiel ist Deutschlands einzige komplett schwimmende Strandbar. Im Sommer 2018 wurden hier zwischen Palmen und auf 82 Tonnen aufgeschüttetem Sand schon viele Gäste bewirtet.

Platz 2 in der Kategorie Startup ging an die Gründer der KUHdo GmbH! Frederik Karnath, Arne Bartelt und Jonathan Weingang bekamen für ihre Geschäftsidee ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro und zusätzlich Radiowerbung von MACH 3 im Wert von 3.000 Euro. Die drei Gründer haben eine Web-App entwickelt, mit der Milcherzeuger den komplexen Milchmarkt im Blick haben und damit Unterstützung bei der Milchpreissicherung erhalten.

Jan Thomsen erhielt für sein Konzept zur Übernahme eines Handwerksbetriebes Platz 3 in der Kategorie Startup! Dafür gab es ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro und ebenso Radiowerbung von MACH 3 im Wert von 3.000 Euro. Der traditionelle Handwerksbetrieb Wolfgang Petersen E.K. Inh. Jan Thomsen bietet Dienstleistungen im Heizungs-, Sanitär- und Klimabereich.

Mit ihrem Unternehmen Northern Holographic (Buss, Engellandt, Wetzel GbR) wurden Björn Buß, Lars Engellandt und Manuel Wetzel die diesjährigen Gewinner des Innovationspreises, der ihnen ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro plus Beratungsleistungen von Take Maracke & Partner im Wert von 1.000 Euro bescherte. Northern Holographic berät Geschäftskunden und entwickelt für sie individuelle Lösungen auf Basis der neuen Technologie Augmented Reality.

In diesem Jahr wurden Sonderpreise in drei Kategorien vergeben – die Gewinner erhielten Beratungsleistungen im Wert von je 400 Euro von der RQP GmbH: Den Sonderpreis für regionales Engagement erhielten Anette Hollenbach mit der Hofbienerie, außerdem Philipp Alker, Dennis Ernst und Lukas Krebs mit ihrem Citylock und Anja Murawski mit der Ambulanten Pflege am Meer. Der Sonderpreis Digital ging an Ellen Heine, Marius Heine und Lino Liebmann mit der GeProg GmbH, an Nadine Otte mit der Pedea Digitalagentur und an Sören Koshyk und Thorsten Eichert mit der ATE Akademie für Technologie und Entwicklung UG. Den Sonderpreis Beratung und Coaching erhielten Dr. Michael Staack und Felix Tiede mit der concept.5 GmbH und Kerstin Sörensen mit ihrer Sport- und Persönlichkeitsentwicklung und mit Sörensen – Life Kinetik.

Am 21. November 2018 hatten die Nominierten ihre Geschäftsideen vor der GründerCup-Jury gepitcht. Dann wurde es spannend: In den Räumlichkeiten der Förde Sparkasse im Finanzzentrum in Plön fand am Mittwoch, den 12. Dezember die Preisverleihung statt. Durch die Veranstaltung führte Moderator Carsten Kock von R.SH. Video-Porträts der 12 Nominierten gaben dem Publikum einen Einblick in die spannenden Geschäftsideen. Außerdem auf dem Programm: Der Startup-Talk mit ehemaligen GründerCup-Gewinnern, die Bekanntgabe der diesjährigen Sieger und das anschließende Get-Together mit guten Gesprächen und Möglichkeiten zur Vernetzung.

Ob Handwerk, Handel oder Industrie – der Businessplan-Wettbewerb richtete sich an Gründer*innen aller Branchen. Vom 1. Juni bis zum 30. September 2018 konnten die Businesspläne eingereicht werden. Die Jury, bestehend aus Vertretern der Veranstalter, prüfte die Konzepte auf Tragfähigkeit und Umsetzbarkeit. „Wir zeichnen die Geschäftsideen aus, von denen wir glauben, dass sie auch langfristig und nachhaltig bestehen können“, sagt Marion Mayr-Tschofenig, Projektleiterin für Gründung und Entrepreneurship bei der Kieler Wirtschaftsförderung. „Nach 15 Jahren GründerCup lässt sich sagen, dass viele der ausgezeichneten Geschäftsideen heute noch erfolgreich existieren!“

Die Prämierten erhielten Geldgewinne und individuelle Beratungen, um damit ihr Business weiter voranzubringen. Alle Teilnehmer*innen konnten außerdem über die gesamte Laufzeit des Wettbewerbs die Unterstützung von Gründungsexpert*innen aus dem Netzwerk der Kooperationspartner kostenlos in Anspruch nehmen.

Die Geldpreise sponserten die Förde Sparkasse und die Veranstalter des GründerCups. Die Radiowerbung stellte der Radiovermarkter MACH 3 bereit, der Innovationspreis wurde von Take Maracke & Partner ausgelobt und die Sonderpreise in Form von Beratungsleistungen erhalten die Preisträger von der RQP GmbH.

Die gemeinsamen Veranstalter – die KiWi, Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH, die IHK zu Kiel, die Handwerkskammer Schleswig-Holstein, die Investitionsbank Schleswig-Holstein, die Kieler Innovations- und Technologiezentrum GmbH, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & Co.KG, die Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH und die Kiel Region GmbH – wünschen allen Gründer*innen großen unternehmerischen Erfolg und stehen ihnen auch zukünftig beratend zur Seite.

Ansprechpartner GründerCup KielRegion: 

Marion Mayr-Tschofenig
KiWi GmbH 
Telefon: +49 4 31/ 24 84 191
E-Mail: mmayr-tschofenig@kiwi-kiel.de

Dirk Hoffmann 
IHK zu Kiel 
Telefon: +49 4321 4079 45
E-Mail: hoffmann@kiel.ihk.de

Sponsoren

Koordinatoren