Preisträger 2009

 

High Tech ~ 1. Preisträger 2009
............................................................................................................................................

Raytrix GmbHRaytrix GmbH
Neue Möglichkeiten der Fotographie

Geschäftsidee

Die Raytrix GmbH befasst sich mit der Entwicklung von digitaler Kameratechnik und Bildverarbeitungssystemen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Modifikation von üblichen Kameras mit einer 3D-Focus-Technologie. Diese neue Aufnahmetechnik ermöglicht die nachträgliche Refokussierung digitaler Aufnahmen und eine 3D Rekonstruktion. Im Nachhinein können Brennweite und Blickwinkel verändert werden oder  der Abstand eines jeden Bildpunktes von der Kamera kann für eine realistische Anpassung der Beleuchtung und Schattensetzung bestimmt werden.
Die Raytrix Kamera Serie ist zunächst auf den High End Bereich in Industrie und Forschung ausgerichtet. Als Inspektionssysteme im Bereich der industriellen Qualitätssicherung finden sie beispielsweise Anwendung. Durch den Einsatz der Raytrix Technologie lassen sich auch Bauteile scharf abbilden, deren zu prüfende Oberfläche nicht planar ist. In der Entwicklung befinden sich außerdem neuartige 3D Bildaufnahmesensoren für die 3D Film- und Spielindustrie sowie Gesichtserkennungssensoren für die Sicherheit auf Flughäfen.

Kontakt

Raytrix GmbH
Dr. Christian Perwaß, Lennart Wietzke
Brückenstraße 1
24220 Flintbek
www.raytrix.de

Begründung der Jury

Das Produkt der Raytrix GmbH besticht durch den hohen technischen Innovationsgehalt, der auf einer langen und intensiven Forschungsarbeit beruht. Ein vergleichbarer Chip mit den angegebenen Möglichkeiten besteht bisher nicht. Es handelt sich um ein weltweites Novum.
Die Vorstellung des Produktes und des gesamten Geschäftkonzeptes ist den Gründern Dr. Christian Perwaß und Lennart Wietzke im Businessplan und in der Präsentation sehr anschaulich gelungen.

Die Entwicklungsmöglichkeiten des Marktes für einen solchen Chip sind enorm. Aber auch der weitere Forschungsbedarf auf dem Gebiet der 3D-Chips ist groß und beinhaltet viel Potenzial für zukünftige Produkte. Dies veranlasste die Jury dazu, in diesem Jahr den High-Tech Preis an die Raytrix GmbH zu vergeben.

 

 Start Up ~ 1. Preisträger 2009
............................................................................................................................................
meteolytix GmbHmeteolytix GmbH
Der Zusammenhang von Wetter und Wirtschaft

Geschäftsidee

Das Produkt der meteolytix GmbH beruht auf dem Gedanken, dass das Wetter das Kundenverhalten beeinflusst. Folglich müsste das Wetter für die Bedarfsprognosen im Handel als eine relevante Determinante Berücksichtigung finden.
Die meteolytix GmbH hat ein individuelles Tool entwickelt, welches wetterbeasierte Wirtschaftsprognosen ermöglicht. Konkret werden – neben anderen nicht wetterabhängigen Faktoren – historische Wetterdaten genutzt, um unter Zuhilfenahme kleinräumiger Wettervorhersagen valide Absatzprognosen für Unternehmen zu erstellen. Diese können beispielsweise von Herstellern oder Vertreibern von Frischeprodukten genutzt werden, um Ausverkäufe oder hohe Retouren zu vermeiden und zu reduzieren. Dass die Anpassung der Prognosen eine hohe Prognosegüte sicher stellt, bewies der Vergleich der Absatzprognosen für Bäckereien bereits.
In der Zukunft soll das Produktportfolio auf weitere Branchen ausgeweitet werden. Beispielsweise ist die Energiebranche angedacht, um unter Berücksichtigung der Wetterdaten die Energienachfrage besser zu prognostizieren als mit bisher im Einsatz befindlichen Verfahren. Der Kunde kann meteolytix forecast zu Testzwecken risiko- und kostenlos nutzen. In Deutschland ist kein direkter Wettbewerber bekannt.

Kontakt

Meteolytix GmbH
Dr. Meeno Schrader, Dr. Björn Christensen
Schauenburgerstraße 116
24118 Kiel
www.meteolytix.de

Begründung der Jury

Die Dienstleistung der meteolytix GmbH besticht durch ihr Alleinstellungsmerkmal, welches auf der hohen Komplexität der Datenverarbeitung und -aufbereitung basiert. Dahinter steckt viel Wissen, Können und Erfahrung. Die Firma kann als Pionier bezeichnet werden, der mit einem verbesserten Produkt die bestehenden Beratungsdienstleitungen weit übertrumpft.
Im Businessplan wie auch in der Präsentation gelang es den beiden Gründern Dr. Meeno Schrader und Dr. Björn Christensen die Komplexität und die Vorteile des Produktes für den Kunden in hervorragender Weise näher zu bringen. Die hohen Marktchancen, die sich für diese Dienstleistung in vielen weiteren Bereichen ergeben und der bisher geringe Wettbewerb überzeugten die Jury, hier den ersten Platz zu vergeben.

 

Start Up ~ 2. Preisträger 2009
............................................................................................................................................

BKE doc-solutions GmbHBKE doc-solutions GmbH
Digitale Geschäftsprozesse – Workflow leicht gemacht

Geschäftsidee

BKE doc-solutions ist ein Spezialdienstleister für die elektronische Abbildung papierbezogener Geschäftsprozesse.
Mit dem Jobrouter als Software für digitale Geschäftsprozesse und DocuWare als Dokumentenmanagementsystem werden ganzheitliche, speziell auf Kunden abgestimmte Lösungen erarbeitet, um Geschäftsprozesse effektiver zu gestalten. In der Regel wird die Software auf dem Server des Kunden installiert und um Module ergänzt, mit denen sich Workflows, wie bspw. aus der Buchhaltung, darstellen lassen. Auf diese Weise wird eine aktenarme nahezu papierlose Bearbeitung von Vorgängen erreicht und der Durchlauf der Dokumente beschleunigt.
Zudem bieten die implementierten Systeme eine automatische Dokumentation der Prozesse, die an nahezu jedem Ort einen Überblick über den Stand der Geschäftsprozesse (auch für die BIN ISO Zertifizierung) und eine revisionssichere Ablage von Dokumenten ermöglicht. Scandienstleistungen bis zum Format DIN 0 und die Reproduktion der Scans runden das Portfolio ab.

Kontakt

BKE doc-solutions GmbH
Jürgen Endrulis, Andreas Krohne
Wittland 2-4
24109 Kiel
www.doc-solutions.de

Begründung der Jury

Die BKE doc-solutions GmbH engagiert sich in einem starken Wachstumsmarkt im Bereich der digitalen Dokumentenlösungen. Ein klarer Wettbewerbsvorteil besteht in der Unabhängigkeit von anderen Systemen und der leichten Integration der Software in bestehende Systeme beim Kunden.
Die Gründer überzeugten die Jury durch ihre hohe Expertise und jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet. Beides wurde sowohl im sehr guten Businessplan als auch in der Präsentation eindrucksvoll aufgezeigt.
Darüber hinaus ergänzen sich die fachlichen und kaufmännischen Qualifikationen der beiden Gründer Andreas Krohne und Jürgen Endrulis hinsichtlich der Geschäftsführung ideal. Die BKE doc-solutions GmbH ist ein gutes Beispiel, wie man sich mit einem verbesserten Konzept ein zweites Mal beim GründerCup bewerben und dann auch gewinnen kann.

 

Start Up ~ 3. Preisträger 2009
............................................................................................................................................

Husky-Team Hüttener BergeHusky-Teams Hüttener Berge - Erholt mit dem Hundegespann unterwegs

Geschäftsidee

Das Husky-Team Hüttener Berge bietet Informations- und Freizeitgestaltung mit Huskys. Seinen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Erlebnispädagogik mit starkem Unterhaltungs- und Erholungscharakter.
Neben Gästefahrten auf einem Schlitten oder einem Rollwagen beinhaltet das Konzept Kinderfreizeiten oder Kindergeburtstage sowie Institutionsbesuche oder Beratungen rund um Huskys und den Zughundesport. Das Angebot richtet sich sowohl an Hunde- und Outdoor-Liebhaber als auch an Familien und Individualtouristen. Außerdem bietet das Husky-Team Hüttener Berge ein “Wellness-Programm“, welches die aktive Teilnahme des Kunden fordert. Selbsterfahrung und gute Laune erleben Menschen während eines Tagesausfluges, ohne nach Skandinavien fahren zu müssen. Das Streicheln und Erleben der Hunde wirkt sich erholsam aus und ist auch therapeutisch einsetzbar. Auf Basis des hohen Erlebnisfaktors wird viel Wissen über die Art und das Leben von Schlittenhunden insbesondere dem Huskyrudel vermittelt.

Kontakt

Britta und Kai Dunker
Pfotenreich
24811 Brekendorf
www.husky-team.de

Begründung der Jury

Das Husky-Teams Hüttener Berge belegt mit ihrer Idee eine Nische im Tourismussegment der Region. Mit Ihrem Pfotenreich ist es ihnen gelungen, ein Alleinstellungsmerkmal zu erzeugen, welches auch im Wettbewerb mit anderen Freizeitaktivitäten überragt. Britta und Kai Dunker verfügen über  jahrelange Erfahrung mit Huskys und strahlen Authentizität und Leidenschaft für Ihre Arbeit aus. Die Jury war sich nach der Präsentation einig, dass in diesem Konzept ein großes Wachstumspotenzial für die Region steckt. Das Husky-Teams Hüttener Berge wird den Tourismus des Binnenlandes stark bereichern.

 

« zurück zur Übersicht