Unsere Gewinner

  • Die Preisträger 2015

    Die Preisträger 2015

  • Finalisten 2015

    Finalisten 2015

  • Preisträger 2014

    Preisträger 2014

  • Preisträger 2013

    Preisträger 2013

  • Preisträger 2012

    Preisträger 2012

  • Preisträger 2011

    Preisträger 2011

  • Preisträger 2010

    Preisträger 2010

  • Gewinner des GründerCups 2009

    Gewinner des GründerCups 2009

  • Gewinner des GründerCups 2008

    Gewinner des GründerCups 2008

  • Präsentierten sich gut gelaunt: Gewinner, Sponsoren, Veranstalter und Gäste des Kern GründerCups 2007.

    Präsentierten sich gut gelaunt: Gewinner, Sponsoren, Veranstalter und Gäste des Kern GründerCups 2007.

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2006

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2006

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2005

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2005

  • Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2004

    Gewinner, Veranstalter und Sponsoren des GründerCups in der KERN-Region 2004

GründerCup KielRegion 2016

GründerCup 2016 - die Preisträger stehen fest

Die Spannung wächst!
Denn es ist wieder soweit! Im Rahmen einer feierlichen Verleihung werden die Gewinner des GründerCup KielRegion 2016 ausgezeichnet.

Datum:           14. Dezember 2016
Ort:                 Förde Sparkasse Kiel, Lorentzendamm 28-30 in 24103 Kiel
Uhrzeit:           Ab 14 Uhr

Die 10 Best Nominierten stellten sich am 9. November 2016 der Fachjury und präsentierten ihre Ideen.

Die drei Preisträger der Kategorie Start Up erwarten Preise im Wert von 3.500 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro. Zusätzlich erhalten sie eine Radiowerbung im Wert von jeweils 3.000 Euro. Diese beinhaltet die Produktion und eine einwöchige Ausstrahlung eines 30 Sekunden Spots bei R.SH, delta radio oder Radio BOB.
4.000 Euro plus eine Beratungsleistung im Wert von 1.000 Euro erhält der Gewinner der Kategorie Innovation. Sechs Beratungsleistungen im Wert von je 400 Euro werden als Sonderpreise an Unternehmen vergeben, die besondere unternehmerische Herausforderungen zu bewältigen haben.

Die Business-Konzepte begeisterten die fachkundige Jury,  die sich aus den acht Veranstalter und vier Sponsoren zusammensetzte. Auch in diesem Jahr war eine beeindruckende Vielfalt von kreativen, innovativen und tragfähigen Geschäftsmodelle eingereicht worden.

Zum Hintergrund: Seit dem 1. März 2016 konnten beim Businessplanwettbewerb GründerCup KielRegion zum 13. Mal Bewerbungen aus allen Branchen eingereicht werden. Das Ziel: Die besten Gründungskonzepte der KielRegion (Landeshauptstadt Kiel, Kreis Rendsburg-Eckernförde und Kreis Plön) beim Unternehmens-Start mit Preisen im Gesamtwert von 23.000 Euro zu unterstützen.

Weitere Informationen gibt es unter www.gruendercup.de und aktuelle Infos auch www.facebook.com/gruendercup
Auch im Jahr 2016 unterstützen folgende Mitveranstalter die Koordinatoren:
Handwerkskammer Schleswig-Holstein, Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kieler Innovations- und Technologiezentrum, Kiel Region GmbH, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & Co. KG, Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH.

Sponsoren

Koordinatoren

Die 10 Best-Nominierten!

 

Name der Gründung:     drej
Anna-Maria Bandholz, Astrid Becker und Rike Gloy-Brüchmann
Geschäftsidee: Wir entwickeln einzigartige Raume für Museen, Städte und Unternehmen.
Museen erhalten von uns ein ganzheitliches Gestaltungskonzept samt Ausführungsplanung für Sonder- und Dauerausstellungen. Als Gestalterinnen von Ausstellungen, sind wir die Vermittler zwischen KuratorInnen / WissenschaftlerInnen und AusstellungsbesucherInnen.
Ein Museum braucht uns als „Übersetzer“, um Inhalte auf unkonventionelle Weise - nämlich in verräumlichter Form - zu vermitteln. Städten und Kommunen stehen wir mit unserer Kompetenz im Bereich Urbane und Rurale Strategien zur Seite. Konkret entwickeln wir Beteiligungsformate, Raumanalysen und Handlungskonzepte. Der Nutzen für Städte und Kommunen besteht darin, das Potential, das soziale Gefüge und die Bedarfe eines Quartiers zu erfassen. Unsere Angebote können z.B. städteplanerischen Maßnahmen vorgeschaltet werden. Zudem erstellen wir aussagekräftige Visualisierungen. Visionäre Konzepte mit kraftvollen Bildern werden beispielsweise von Kommunen benötigt, um Fördergelder zu akquirieren. Wir gehen in Unternehmen, um vor Ort oder auf Veranstaltungen Live Exhibitions durchzuführen. Live Exhibition ist ein mobiles und interaktives Ausstellungs-Tool zur inspirierenden Begleitung von Veranstaltungen, Konferenzen und Seminaren. Das innovative Prinzip Live Exhibition wurde von uns entwickelt. Durch Live Exhibition werden Inhalte verräumlicht und dadurch Informationen (be)greifbar und nachhaltig erfahrbar gemacht. TeilnehmerInnen einer Veranstaltung werden zum Weiterspinnen inspiriert. Live Exhibition ist ein begehbares Erlebnis, das die Sinne anspricht.

________________________________________________________________________


Name der Gründung: Gardoré UG (haftungsbeschränkt)
Laura Cordes
Geschäftsidee: Der erste auf Damen Business-Mode spezialisierte Online-Shop. Fehlende Inspiration, Verunsicherung bezüglich Dresscode und Stil sowie ein aufwendiger Shoppingprozess belasten Frauen bisher beim Einkauf ihrer Businesskleidung. Anstatt die Kraft der Kleidung zu nutzen fühlen sich zudem viele Frauen in ihrer Businessgarderobe eingeschränkt und unwohl.
Kundennutzen: Gardoré bietet eine ganzheitliche Lösung für die genannte Problematik und hilft Frauen, ihr perfektes Business Outfit zu finden. So werden Inspiration (Ideen für Business-Outfits, spezielles Sortiment), Beratung (Hinführung zum richtigen Produkt) sowie Verkauf (handverlesene Produktauswahl zentral an einem Ort) auf einer Plattform integriert.

________________________________________________________________________


Name der Gründung: Groundkeeper GbR
Pascal Floride, Jens Klimmeck, Marko Münnich, Jan-Henrik Stephan
Geschäftsidee: Die Groundkeeper-Plattform ermöglicht Menschen einen nach ihren individuellen Bedürfnissen zugeschnittenen Zugang zum Sport. Groundkeeper matched Personen vor Ort mit gleichen sportlichen Interessen und synchronen Zeiträumen. User erhalten einen Überblick über das gesamte Sportangebot vor Ort. Die Organisation des Sports für die Akteure lokaler Sportwelten (Privatpersonen, Trainer, Vereine, Kommunen) wird vereinfacht, die Durchlässigkeit zwischen ihnen erhöht. Neue Kooperationsformen und Transaktionen im C2C-, B2C- und B2B-Bereich werden ermöglicht.
Kundennutzen: Sportler können sich spontan mit Gleichgesinnten zum Sport vor Ort verabreden. Betriebe können Ihr Betriebssportsangebot mit Groundkeeper organisieren lassen und auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter zuschneiden. Anbieter können Ihre Angebote an die Bedürfnisse der User anpassen.

________________________________________________________________________


Name der Gründung: omics2view.consulting GbR
Dr. Sven Neulinger Dr. Henrik Knecht
Geschäftsidee: End-to-End-Analysen von DNA-Daten für Wissenschaft und Industrie.
Kundennutzen: Aussagekräftige, publikationsreife Reports aus rohen DNA-Sequenzdaten; kostengünstig, effizient, valide.

 ________________________________________________________________________


Name der Gründung: Dr. Philip Lüth – Archäologie & Beratung
Dr. Philip Lüth
Geschäftsidee: Mein Tätigkeitsfeld gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche:
1. Wissenschaftliche Dienstleistungen für Museen, Denkmalpflegebehörden, Forschungseinrichtungen, Archive und Verbände.
2. Archäologische Beratung für Unternehmen, die im Zuge von Bauprojekten mit archäologischen Ausgrabungen beauflagt werden.
Kundennutzen: Zu 1.: Der Kunde profitiert von Aufarbeitung seiner Archivmaterialien. Die Ergebnisse können entweder direkt in Ausstellungen oder Publikationen verwendet oder zur Vorbereitung neuer Forschungsprojekte genutzt werden. Der Nutzen liegt hierbei vor allem in der Steigerung des wissenschaftlichen Renommees und der Außenwirkung der Einrichtung.
Zu 2.: Ich unterstütze Bauträger dabei, die Risiken, die von archäologischen Altlasten ausgehen, realistisch einzuschätzen. Basierend auf diesen Kenntnissen können gemeinsam Alternativkonzepte erstellt und wenn möglich, Kosten und Zeitverluste reduziert werden.

 ________________________________________________________________________


Name der Gründung: nulike-design, Einzelpersonenunternehmen
Nicole Vetter, Diplom-Schmuckdesignerin
Geschäftsidee: Individualschmuck, Kleinserien und innovativen Materialien (USP) Regionale Verwurzelung durch eine Verkaufswerkstatt, Messepräsenz sowie E – Commerce durch einen Online-Shop
Kundennutzen: Das perfekte Geschenk zu jeder Zeit. Einzigartige Anfertigungen nach Kundenwünschen. Individuelle Beratung und Begleitung von der Idee bis zum fertigen Produkt Erreichbarkeit über Internet, auf Märkten und in meiner Verkaufswerkstatt.

 ________________________________________________________________________


Name der Gründung: Czernys Küstenbrauerei
Dr. Jan Czerny
Geschäftsidee:
- Gründung einer kleinen Brauerei für handwerklich gebrautes Bier mit angeschlossener Whiskybrennerei
- Verwendung traditioneller Produktionsverfahren
- Verarbeitung regional- und ökologisch-erzeugter Rohstoffe
- Standort wird die historische Festung Friedrichsort (bereits 1817 Sitz eines Brauhauses)
Kundennutzen:
- Exklusiv-gebrautes Fassbier für Gastronomiebetriebe
- Ökologisch-erzeugte Produkte
- Hohe Produktqualität
- Innovative Bierkreationen
- Identifikation mit der Region Kiel und der Ostseeküste über unsere Produkte

________________________________________________________________________


Name der Gründung: Level Up Mediale Beratung
Katja Wernick
Geschäftsidee: Hellfühlige Lebensberatung
Kundennutzen: Erfolgreiche Selbstverwirklichung, nachhaltige Steigerung der Lebensqualität.

________________________________________________________________________


 Name der Gründung: Unternehmen Achtsamkeit
Caroline Stiller
Geschäftsidee: Gesundheitsförderung Gesundheitstage, Vorträge, Präventionskurse, mehrwöchige Trainings (z.B. Timeout@Work), Consulting Organisationsentwicklung
Kundennutzen: Bei Stress Umwege abkürzen und Geld und Zeit sparen, weil Menschen Handlungs- und Entscheidungsspielräume entdecken, statt automatisch zu agieren. Zielmarkt: Klein‐ und Mittelständische Unternehmen in Norddeutschland sowie Einzelpersonen.

________________________________________________________________________  


Name der Gründung: Charakterküchen Irina Schwanbeck
Irina Schwanbeck
Geschäftsidee: Verkauf von Einbauküchen, Planung, Beratung, Umsetzung
Kundennutzen: Einkauf der Möbel, Geräte und Zubehör, Kalkulation dieser zzgl. Montage, Lieferung. Vergabe von Spezialaufträgen an Fremdgewerke. Gesamtkoordination.

Sponsoren

Koordinatoren